Smarte Mobilität

Wir JuLis begreifen die Möglichkeiten in kurzer Zeit große Distanzen überwinden zu können als Zugewinn für unsere Freiheit. Denn sie ermöglicht es uns allen schneller neue Orte zu entdecken, leichter andere Menschen zu erreichen, weiter entfernte Arbeitsstellen anzunehmen und einfacher Handel zu treiben. Neue Mobilitätskonzepte und fortschrittliche Antriebsformen werden diese Bewegungsfreiheit noch weiter ausweiten und gleichzeitig Verkehrswege sowie die Umwelt entlasten. An den dafür notwendigen Investitionen wird derzeit aber leider noch viel zu oft gespart.

„Neue Mobilitätskonzepte und fortschrittliche Antriebsformen werden die Bewegungsfreiheit noch weiter ausweiten und gleichzeitig Verkehrswege sowie die UMwelt entlasten.“

Unser Ziel ist es, die Mobilität in Deutschland nachhaltig zu verbessern. Dafür braucht es eine langfristig durchdachte und bestens ausgebaute Infrastruktur sowie intelligente Lösungen zur effizienten Steuerung der Verkehrsflüsse. Doch das erfordert wesentlich mehr Investitionen in unsere Verkehrswege. Um neue, innovative Mobilitätskonzepte zu ermöglichen, sollte zudem der heute noch teils sehr strikt regulierte Markt wettbewerblichen gestaltet werden.


Was fordern wir konkret?

  • Smarte Verkehrs- und Parkplatzleitsysteme mit Einsetzung von Apps
  • Einsatz von künstlicher Intelligenz und Sensoren für eine effiziente Ampelschaltung
  • Neue Verkehrsmittel mit innovativen und klimaneutralen Antriebstechnologien zur Reduzierung der Verkehrsbelastungen
  • Umstrukturierung und Takterhöhungen des ÖPNV
  • Stetige Überprüfung der Notwendigkeit für eine 4. Donauquerung